Die Vor- und Nachteile der Freiheit

Einige Gedanken zur "Gefangenschaft" und zur "Freiheit" am Beispiel von zwei Vögeln.

Die folgende Bilderserie zeigt einen Stieglitz in Gefangenschaft und einen Sperling in Freiheit. Der Stieglitz lebt in einer warmen Voliere in Saus und Braus mit toller Verköstigung (Körner, Früchte und Beeren im Überfluß) einem hübschen Vogelbad und mit netten Artgenossen, sicher vor Fressfeinden, aber eben doch eingeschlossen ohne die Möglichkeit seine Flugkünste auszunutzen und mit einem dicken Metallring am Fuß.

Der Sperling lebt in Freiheit. In den kalten Wintermonaten ist es aber nicht ganz einfach genug Futter zu finden und Fressfeinde gibt es jede Menge. Bleibt zu guter letzt die Frage: Wer ist wohl glücklicher?

Herbst 2016

Herbstimpressionen November 2016

Die folgenden Bilder entstanden im November 2016 in Biberach an der Riß. Ich habe die (wenigen) Sonnentage im November genutzt, die schönen Seiten des Herbstes im Bild festzuhalten. Die außergewöhnlichen Perspektiven einiger Bilder entstanden durch die Verwendungen eines "Fischauges", also eines sehr starken Weitwinkelobjektivs.

Sonnenblumen

Sonnenblumen gehören zu den schönen Seiten des Herbstes. Die folgenden Aufnahmen entstanden im Oktober 2016 an verschiedenen Tagen. Das Wetter an diesen Tage war immer anders, so dass die Aufnahmen bei bedecktem Himmel oder auch bei Sonnenschein entstanden. In jedem Fall sind die Sonnenblumen bei jedem Wetter und in jedem Licht schöne Fotomotive.  

Schmetterlinge

Der blühende Efeu lockte Ende September 2016 sehr viele Schmetterlinge und andere Insekten an. An einem Tag hatte ich bis zu 20 Schmetterlinge gleichzeitig in meinem Vorgarten. Die vielen Schmetterlinge hatten beinahe schon etwas paradiesisches. Die Farbenvielfalt war enorm, zumal sich auch viele Bienen und Wespen zu den Schmetterlingen gesellten. Bei den Schmetterlingen waren Tagpfauenaugen und Admirale zu sehen. Natürlich habe ich die Gelegenheit und das traumhaft schöne Wetter genutzt eine Bilderserie zu erstellen.

Kulturparcours 2016

15.09.2016 - Vernissage zur Ausstellung "Biberach - objektiv" der Fotofreunde Biberach/Riß e.V. im Biberacher Rathaus

16.09. bis 30.09.2016 - Ausstellung "Biberach - objektiv" im Foyer des Biberacher Rathauses

Am 16. September 2016 fand in Biberach an der Riß bereits zum 8. mal der "Kulturparcours" statt. Am Kulturparcours beteiligten sich wie bereits im Vorjahr wieder die Fotofreunde Biberach/Riß e.V. mit einer Ausstellung die sich ganz unserer Stadt "Biberach" widmete. Unter dem Motto "Biberach - objektiv" waren in der Ausstellung im Biberacher Rathaus 40 Bilder der Fotofreunde Biberach zu sehen. Hier nun einige fotografische Eindrücke vom Kulturparcours. Weitere Informationen zur Vernissage sind in der Rubrik Ausstellungen zu sehen.

Quallen

Die Aufnahmen der Quallen entstanden im Juni 2016 im Berliner Zoo. Der Berliner Zoo hat ein wirklich faszinierendes Aquarium mit einer sehr großen Auswahl an heimischen und exotischen Fischen sowie vielen weiteren Meeresbewohnern. Besonders haben mich aber die Aquarien mit den Quallen begeistert. Noch nie habe ich diese interessanten Geschöpfe in so schöner Umgebung gesehen. Die Quallen zu fotografieren war allerdings eine Herausforderung, weil die Aquarien und die Räumlichkeiten völlig abgedunkelt sind und nur ein schwaches Licht von oben in die Aquarien fällt. Mit den Ergebnissen bin ich allerdings sehr zufrieden.

Klassikwelt Bodensee


Die Klassikwelt Bodensee fand im Zeitraum 03.-05. Juni 2016 in Friedrichshafen statt. Am 04.06.2016 hatte ich die Gelegenheit die Klassikwelt mit einer Vielzahl von Ausstellungen und Events zu besuchen. Schwerpunkt der Messe waren eine Vielzahl an Oldtimern, aber auch sehr viele moderne Autos von verschiedenen Herstellern wurden gezeigt. Die Klassikwelt beinhaltet aber auch diverse Airshows sowie Autorennen auf dem ZF Motodrom. Es gibt also viel zu sehen und natürlich auch zu fotografieren. Die folgenden Bilderserien zeigen einige wirklich schöne Oldtimer, Impressionen von den Airshows und Aufnahmen von den Rennwettbewerben. An den Rennwettbewerben haben viele Oldtimer und neuere Autos teilgenommen, die auch auf der Messe ausgestellt waren. So bestand die Gelegenheit, die Autos nicht nur in der Halle anzusehen, sondern auch auf der Rennstrecke zu bewundern.

Merkur-Transit am 09.05.2016

Ein sehr seltenes Naturschauspiel hat sich am Montag, den 09.05.2016 ereignet. Der kleinste und innerste Planet unseres Sonnensystems, Merkur, ist direkt an der Sonne vorbeigezogen. Der Merkur-Transit, der sozusagen einer kleinen Sonnenfinsternis entspricht, lässt sich mit den bloßen Augen nicht beobachten. Hierzu sind spezielle Teleskope bzw. Teleskope mit Sonnenfiltern erforderlich. Auf dem oben gezeigten Bild ist der kleine schwarze Punkt im rechten Teil der Sonne der Planet Merkur. Die Aufnahme entstand um 18:19 Uhr. Die Wetterbedingungen waren um diese Uhrzeit leider nicht ganz optimal, da bereits einige Wolkenbänder vorbeigezogen sind. Diese sind auf dem Bild als orangefarbene Schleier auch deutlich zu erkennen. Bei den hellen Flecken im linken Teil der Sonne handelt es sich um Sonnenflecken, die eigentlich schwarz sind, wie auf einigen Aufnahmen unten zu erkennen ist. Man beachte die Größenverhältnisse zwischen Merkur und den Sonnenflecken. Merkur hat einen mittleren Durchmesser von 4879 km (mittlerer Durchmesser der Erde 12742 km).

Merkur-Transite sind noch seltener als Sonnen- oder Mondfinsternisse. Der nächste Transit ist 2019 zu beobachten. In diesem Jahrhundert sollen insgesamt 14 Merkur-Transite beobachtbar sein. Die Aufnahmen entstanden mit einem Bresser-Teleskop mit einer Brennweite von 1200mm und einer Öffnung von 120mm. Die Frontlinse war mit einem speziellen Sonnenfilter präpariert. Fotografiert habe ich mit der Olympus PEN-F im manuellen Modus. Leider sind kurz vor dem Transit-Ende Wolken aufgezogen. Aber die anschließenden Impressionen von der sich langsam verhüllenden Sonne finde ich auch sehr reizvoll. In der Bildbearbeitung habe ich den gelben Farbton und die Sättigung verstärkt sowie die Kontraste zu besseren Erkennbarkeit des kleinen Planeten erhöht.

Frühling 2016


Die Bilderserie entstand Anfang April bei einem Spaziergang in Biberach an der Riß bzw. der Umgebung. Endlich ist der Frühling da und nach nur wenigen Tagen mit Sonnenschein zeigt sich die Pflanzenwelt von ihrer schönsten Seite. Die Farben- und Formenvielfalt der Blüten ist wirklich unglaublich schön. Und es lohnt sich auch die vielen kleinen Details der Blüten und Knospen zu bewundern. 

Funkenfeuer


Funkenfeuer sind ein schöner Brauch nicht nur in unserer Gegend. Das Funkenfeuer am 13.02.2016 in Rindenmoos war allerdings ganz besonders liebevoll arrangiert und vorbereitet. Und wie immer war es ein tolles Erlebnis das Funkenfeuer zu fotografieren. Alle Aufnahmen entstanden aus der Hand ohne Stativ.

Bauernhof


Der Besuch eines Bauernhofs ist immer wieder ein Erlebnis. Vor allem die vertraute Tierwelt mit ihrer Schönheit und Vielfalt ist immer für tolle Fotografien gut. Die folgende Bilderstrecke entstand auf einem Bauernhof im Allgäu.

Anemonenfische...


... sind wunderschöne und farbenfrohe Fotomotive. In ihrem natürlichen Lebensraum, in Symbiose mit den namensgebenden Seeanemonen, macht es sehr viel Spaß diese Fische zu beobachten. Weltweit berühmt wurden die Anemonenfische natürlich durch einen Clownfisch. der zur Gattung der Anemonenfische gehört und als „Nemo“ ein großer Filmstar wurde.

Die schönen Seiten des langweiligen Winters


Die folgenden Naturaufnahmen entstanden in den Tagen zwischen Weihnachten 2015 und den ersten Januartagen 2016. Auch die eher tristen und langweiligen Wintertage haben ihre schöne Seiten. Und man kann viele schöne Motive in der Natur entdecken, die bei genauem Hinsehen ihre ganz eigene Schönheit entfalten.